Bereichsübergreifende Angebote

Das Veranstaltungs- und Seminarprogramm des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen (VÖV) beinhaltet die für haupt- und nebenberufliche sowie ehrenamtliche MitarbeiterInnen und KursleiterInnen der österreichischen Volkshochschulen angebotenen österreichweiten Fortbildungsmöglichkeiten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist größtenteils auch für Externe möglich (siehe jeweilige Veranstaltung).

Das erwachsenengerechte „Was?“ und „Wie?“

23. und 24.4.2021

Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung

Leitung: Dennis Walter

Veranstaltungsort: Findet aufgrund der aktuellen Situation Online statt (nähere Infos folgen)

Inhalt:

Didaktik und Methodik sind zentrale Begriffe der Erwachsenenbildung, egal ob in konzeptionell-planerischen oder unterrichtend-praktischen Kontexten. Doch was verbirgt sich hinter diesen Begriffen? Worin liegen die Unterschiede zwischen den beiden und wie stehen ihre Handlungsfelder in Verbindung zueinander?

Als KursleitendeR oder ProgrammplanerIn erschließt sich für Sie vielleicht auch nicht gleich die Relevanz dieser didaktischen und methodischen Konzepte für die Alltagspraxis. Übersehen wird dabei häufig, dass es spezifisch erwachsenenbildnerische Didaktiken und Methodiken gibt, die sich aus der eigenen Bezugswissenschaft – der Erwachsenenbildungswissenschaft – speisen.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen neben der Klärung dieser Begriffe und der dahinterliegenden Konzepte vor allem die Implikationen für die eigene berufliche Praxis. Diese können Sie dabei unterstützen, den Unterricht erwachsenengerecht, TeilnehmerInnen-orientiert, zu gestalten.

Worin liegen die praktischen Vorteile erwachsenenpädagogischer Didaktiken und Methodiken? Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sich mit ihnen Kurse und Unterrichtseinheiten besonders erwachsenengerecht gestalten lassen.

Lernergebnisse:

  • Die Teilnehmenden lernen die Erwachsenenbildungswissenschaft kennen.
  • Sie haben konkrete, wissenschaftlich-fundierte Vorstellungen von den Begrifflichkeiten „Didaktik“ und „Methodik“ und den dahinterstehenden Konzepten.
  • Sie können für sich und ihre Arbeit relevante Praxisimplikationen ableiten und damit ihr professionelles Profil schärfen.
  • Sie können ihre Kurse nun erwachsenengerechter planen, durchführen und evaluieren.

Zielgruppe: Kursleitende aller Fachbereiche und pädagogische MitarbeiterInnen bzw. ProgrammplanerInnen

Termin: 23./24.4.2021

Seminarzeiten: Freitag: 13 – 18 Uhr, Samstag: 9 – 16 Uhr

Veranstaltungsort: Findet aufgrund der aktuellen Situation Online statt (nähere Infos folgen)

Teilnahmegebühr: Folgt

Anmeldeschluss: 11.3.2021